Daraja la Mungu (Brücke Gottes) e.V.

"Wir, die wir stark sind, sollen das Unvermögen der Schwachen tragen und nicht Gefallen an uns selber haben." (Römer 15,1)

Kinder stärken - Bildung fördern

Perspektiven schaffen - Hoffnung geben

Evangelium verkünden - Schwache tragen

Schon Ende Juli startet unser nächster Einsatz!

Mit einem Team von 4 Personen, dieses Jahr wird zum ersten Mal auch  ein Mann dabei sein - werden wir für 3 Wochen nach Tanzania Reisen.

Wir werden unsere Schulkinder besuchen, Kleidung, Schuhe und Schulmaterialien für sie einkaufen und hören, wie sie in der Schule voran kommen und was sie für Wünsche und Vorstellungen haben.

Außerdem werden wir uns  viele Tage Zeit nehmen, um die 200 Kleinprojekte zu besuchen bzw. von den Menschen zu hören, wie es ihnen geht und ob sie ihren Lebensstandard anheben konnten... und mit nur 15 Euro kann ein neues Projekt gefördert werden - für ein besseres Leben...

Loti Kalinga hat sein Projekt

"Zwei Ziegen", das er vor 3 Jahren begann, inzwischen auf mehrere Bienenstöcke, 3 Fischteiche und Kühe ausgeweitet und kann problemlos das Schulgeld für seine Kinder zahlen.  Gut gemacht, Loti!

Für die Menschen in Chimala würde ein Traum in Erfüllung gehen, wenn sie eine neue Wasserpumpe erhalten würden. Die alte Pumpe ist nach vielen Jahren kaputt gegangen, eine neue, solarbetriebene kostet 3500 Euro. Für die Menschen in Chimala zu viel Geld... also müssen sie das Wasser aus 10 km Entfernung holen. 


Download
Newsletter 2_2018
Unser aktueller Newsletter zum runterladen, lesen und weitergeben. Viel Spaß!
Newsletter 2_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

Wer wir sind

Daraja la Mungu (Brücke Gottes) e.V. 

... das sind Christen unterschiedlicher Denominationen aus Deutschland

und Tansania (Ev. Landeskirchen,

die Kath. Kirche, Freikirchen und Brüdergemeinen). Wir glauben, dass christliche Werte, Nächstenliebe

und der Respekt vor dem anderen,

als einem Geschöpf Gottes,

eine Gesellschaft positiv verändern.

Was wir tun

Durch unsere Theaterprojekte an tansanischen Sekundarschulen stärken wir das Sprachgefühl und Selbstbewusstsein der Kinder. Theaterspiele fördern ihre Kreativität und Inspiration, und sie lernen, sich in der Unterrichtssprache Englisch auszudrücken. Unser kreativer Schulungsansatz hilft auch den tansanischen Lehrern, neue Unterrichtsmethoden zu entdecken.

Wie wir helfen

Neben unseren Theatereinsätzen unterstützen wir Menschen in ländlichen Gegenden durch ein Kleinprojekt (income generating activity), welches sie befähigt, ihren Lebensunterhalt besser zu bestreiten.

Außerdem unterstützen wir die Arbeit von Schulen, Kirchengemeinden, Frauen- und Selbsthilfegruppen, sowie zurzeit die Ausbildung von 19 Waisenkindern. Sie alle erhalten eine gute Perspektive für ihre Zukunft.


44%

...der Bevölkerung in Tansania sind unter 15 Jahren!

(in Deutschland sind es 13%)

+1+1+1+

Das Sterblichkeitsrisiko von Kindern sinkt mit jedem Jahr, in dem die Mutter die Schule besucht hat, um 5 – 10%!

15 Euro

...können als Kleinprojekt ein Leben für

    immer verändern!


Aktuelle Projekte

Schwache tragen

Namayani ist ein Maasai-Mädchen.

Sie ist 8 Jahre alt und sollte mit einem 30jährigen Mann verheiratet werden. Wir hatten die Möglichkeit, mit dem Mann zu sprechen und er hat eingewilligt, dass wir sie "zurück kaufen" können. Jetzt lebt sie in einer Pflegefamilie, geht zur Schule und kann endlich wieder lachen.

Kosten: 1000 Euro (freikaufen)

Unterbringung: 365 Euro/ Jahr

Bildung fördern

Halima ist 16 jähriges Maasai Mädchen. Als sie in den Ferien von der Schule nach Hause kam, wurde ihr von den Verwandten mitgeteilt, dass sie nun heiraten muss. Aber Halina möchte Ärztin werden! Also lief sie aus ihrem Dorf fort, weit in den Süden des Landes, wo Bekannte sie an einer Schule versteckten.

Kosten: 850 Euro/ Jahr/ Kind

Hoffnung geben

lunga ist ein junger Mann, der mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn in einem einfachen Haus lebt. Beide sind gläubige Christen und Ilunga arbeitet ehrenamtlich als Kassierer der Kirchengemeinde. Wenn seine Frau arbeiten muss, trägt er auch schon mal das Kind herum – in Tansania ein noch eher seltener Anblick!

Kosten: 15 Euro


Erfolgs-Geschichten

95 / 09 / 15

Seit 1995 bestehen intensive Freundschaften nach Tansania,

seit 2009 führen wir Theaterprojekte durch,

in 2015 wurde  Daraja la Mungu als gemeinnütziger Verein ins Leben gerufen.

58 / 144 / 164/ 192/ 267

Im ersten Jahr konnten wir 58 Projekte unterstützen, im zweiten 144, im dritten 164, im vierten 192 und in diesem Jahr sagenhafte 267!!!

Download
Flyer Daraja la Mungu (Brücke Gottes) e.V.
Unser aktueller Flyer - zum selber lesen, ausdrucken und weitergeben!
dlm Flyer final Nov 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.2 MB

 

 

 

 

 

 

 

Daraja la Mungu

(Brücke Gottes) e.V.

Kontakt

Daraja la Mungu

(Brücke Gottes) e.V.

c/o Cery Haas

Scheibmeirstr.12

81827 München

 

info@darajalamungu.org

Spendenkonto

Daraja la Mungu (Brücke Gottes) e.V.

Kreissparkasse München

IBAN: DE70 702 501 50 00 2812 7140

BIC: BYLADEM1KMS

 

Als gemeinnützig anerkannter Verein sind wir berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Bitte geben Sie  Ihre Anschrift bei der Überweisung an.